Einige BilderBilder

Gastspiel 1: Dienstag, 23. Juni, 18 Uhr (Malersaal / Schauspielhaus) "Geh mir aus der Tonne"

Die Arbeit mit Regentonnen als Bühnenelement und die Auseinandersetzung mit Diogenes waren der Ausgangspunkt unserer gemeinsamen Arbeit. Mit 15 spielfreudigen und energiegeladenen Kindern haben wir über seine Philosophie diskutiert und ihre eigenen Vorstellungen von Freiheit, Glück und Zukunft besprochen. Entstanden ist ein Tanztheaterstück, das sich aus verschiedenen Bewegungs- und Textbausteinen zusammensetzt. Leitung: Manfred Hüttmann und Marie Petzold, Gastspiel der Backstage Gruppe des Schauspielhauses.

Leider bereits ausverkauft.

Gastspiel 2: Mittwoch, 24. Juni, 19 Uhr (Malersaal / Schauspielhaus) "Wenn nichts bleibt" inkl. Workshopangebot
Zusatztermin: Dienstag, 23.Juni, 11 Uhr in der Stadtteilschule Bergedorf

Der Theaterlehrer Thomas Erdmann nimmt seit Jahren erfolgreich am Schultheater der Länder teil. Seine Produktionen verblüffen nicht nur wegen der technischen Finesse, sondern auch und vor allem wegen der wortgewaltigen Inhalte, die seine Schüler in Eigenarbeit ihren Bilderwelten gegenüberstellen. Erdmann zeigt Sprache, verstanden als Handlung, Haltung, als Geräusch, als Musik, als Atmosphäre, als Rhythmus, als Raum, als Emotion, als Bewegungsimpuls, aber immer auch als Träger von hoch relevanten Inhalten – solche, die die Schüler auch wirklich interessieren. 

Die Show wird am 23.06. 11h in der Stadtteilschule Bergedorf und am 24.06. um 19h im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses aufgeführt. Jeweils anschließend gibt es den Workshop mit Schülern und Lehrer.

Eintritt frei für Mitglieder des fvts.hamburg.

Karten erhältlich über das Schauspielhaus.

Video Trailer auf Youtube Wenn nichts bleibt

Zum Seitenanfang