Einige BilderBilder

Am 5. Februar 2016 verstarb im Alter von 88 Jahren unser Mentor, Mahner und Mitglied

Dr. Ulrich Hesse.

Bis vor kurzem noch erschien Ulrich bei Mitgliederversammlungen und tms-Veranstaltungen und machte sich bemerkbar. Ulli hatte immer klare Standpunkte und die hat er auch vertreten. Hamburgs Theaterkollegen haben ihm viel zu verdanken. Bereits 1953 begann er als Lehrer und Spielleiter Darstellendes Spiel an Schleswig-Holsteins Schulen auszuprobieren. An der Uni Kiel lehrte er am Spielleiterseminar. Seit 1969 setzte er seine pädagogischen Überlegungen auch in Hamburg um und half entscheidend dabei mit, das Fach Darstellendes Spiel in Hamburg zu etablieren. Von 1983-1990 leitete er die Beratungsstelle für Darstellendes Spiel am Institut für Lehrerfortbildung. Er war Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes, Mitbegründer des bundesweiten Festivals "Schultheater der Länder“, das sich mittlerweile zum größten europäischen Schultheaterfestival entwickelt hat, und Mitherausgeber der Zeitschrift „Spiel und Theater“. Auch nach seinem Ruhestand 1993 ruhte er nicht, sondern promovierte an der Uni Hamburg: „Vom Schulbühnenspiel zum Unterrichtsfach. Die Geschichte der Integration darstellenden Spiels in die Schule am Beispiel Hamburg.“ Nicht zuletzt mit diesen Untersuchungen hat Ulrich entscheidend dazu beigetragen, dass das Hamburger Vorbild Einfluss auf Lehrpläne anderer Bundesländer ausübt.

Wir trauern in Dankbarkeit und Anteilnahme mit seiner Familie.

Wir werden sein Andenken in Ehren bewahren.

 

Der Vorstand

Zum Seitenanfang